Handspindel
2014
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Letzte Kommentare:
edith:
Schade wenn die schönen Seite hier alle versc
...mehr

edith:
Eine schöne orange Farbe ist es geworden. Les
...mehr

Thoma:
Was genau ist denn bitte eine 3.Hand - ist es
...mehr

:
weihnachtsmarkt ueberdacht ist natuerlich pra
...mehr

margit:
Es sieht sehr gemütlich und schön dort aus. D
...mehr

edith:
So viel Spinnfutter. Das ist ja ein Wollparad
...mehr

wiebke:
schönes teil....ideal wenn man unterwegs ist.
...mehr

Suse:
Wundervoll und zauberhaft, deine Farben! Wie
...mehr

Petite épeire:
"Aber könnte mir nun endlich mal jemand den W
...mehr

margit:
Ich habe gerade zwei Paar Jeans mal für einig
...mehr

                  nemo-ignorat
          pflanzenfarbextrakte
                       und
            textile accessoires



.

English-only Blog: nemo-ignorat bei Typepad
.
Meine beiden Blogwächter



Ramses, der Kleine



Bobic, das Dickerchen 

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Spinnen / Spinning

Baumwolle und mehr Baumwolle

Nicht, dass ihr meint, ich wäre die letzten Wochen faul gewesen. Mitnichten. Zum Einen musste ich natürlich den "Pflanzenfasern mit Pflanzenfarben"-Kurs bei Karin vorbereiten.
Das sah dann u.a. so aus:
.


.
Mehr Bilder und einen kleinen Bericht könnt ihr auf nemo ignorat lesen.
.
Dann musste natürlich der Indigo Online Workshop vorbereitet werden, der heute beginnt.
.
Und schließlich habe ich endlich gelernt, wie man Baumwolle auf dem Spinnrad verspinnt. Mit der Takhli und Konsorten bin ich ja schon seit einigen Jahren ganz zufrieden, aber auf dem Spinnrad hat es noch nicht so recht klappen wollen. Aber nun endlich nach Monaten der Übung, habe ich den Dreh raus und es macht soviel Spaß.
Sieht man von ein paar Übungsmetrchen in braun ab, saß ich an beiger bunt gewachsener Naturbaumwolle und ließ mich doch sehr überraschen, als ich vorgestern dann mal die ersten beiden Stränge auskochte. Aber seht selbst:
.

.
beige und braun, so wie es vom Spinnrad kam
.

.
und so sah es nach dem Auskochen aus. Das Braun wurde deutlich intensiver und das beige wurde zu einem Salbeigrün. Supercool.

Handspindel 06.08.2012, 07.26 | (4/3) Kommentare (RSS) | PL

Wollfest

Gestern kam ein Paket WOLLLLLLEEEE!!!

Während meiner Garninventur Anfang Dezember, fiel mir auch auf, dass ich noch einiges an Rohwolle bei mir rumliegen hatte. So knappe 10 Kilo. Angesichts meiner bisherigen Verschleppungstaktik, einige der Wollen waren schon gut abgelagert, rechnete ich nun nicht mehr ernsthaft damit sie eigenhändig kardieren zu können. Und so langsam staute sich das Bedürfnis in mir ein paar dieser Wollen endlich mal zu verspinnen. Also packte ich alles in eine Kiste und schickte es an Wollpoldi zum Kardieren. Und gestern kam sie zurück. Meine Wolle, fein kardiert.

Passenderweise wurde ich gestern auch mit meinem letzten Auftrag für dieses Jahr fertig (näheres dazu im Laufe des Tages bei nemo ignorat) und so kann ich mich nun dem Spinnen spannender Wolle widmen: Spaelsau, Zwartbles, Wensleydale und Scottish Blackface um nur einige zu nennen.

Ich bin dann mal Spinnen ;o)

Handspindel 13.12.2011, 08.27 | (0/0) Kommentare | PL

Überraschung / surprise

 Schon Anfang letzter Woche brachte der Postbote mir eine Überraschung:
.


.
von der lieben Ester. Madame Stricktatur hat mir eine Spindel geschenkt. Eine Leichtlein. Und darüber habe ich mich unglaublich gefreut. Denn ich schaffe es offensichtlich nicht auf eine Spinnveranstaltung zu kommen, zu der Herr Leichtlein auch kommt und hatte mich schon damit abgefunden, dass ich wohl nie ein Spindelchen des Herren mein Eigen nennen werden darf. Irgendwie muss Frau Stricktatur das wohl geahnt haben ;o) Und damit das Spindelchen nicht so unbeschützt reist, nähte sie auch gleich ein Gretchen dazu und Spinnfutter in Gestalt von wunderschöner Maulbeerseide gab es auch. Liebste Ester, hab vielen Dank.
./
Last week a surprise present arrived. This wonderful spindle by a German spinning wheel and spindle drafter named Georg Leichtlein. And since I have the impression that I will never be able to attend a spinning retreat when he attends as well, I already settled into the thought that I would never own a Leichtlein spindle. But, lo and behold, I own one now, thanks to Madame Stricktatur, she must have sensed my desperation ;o) And since spindles need something to protect them on travels she sewed a Gretchen bag and filled it with spinning fibres as well. Thank you so much Ester.

Handspindel 26.06.2011, 06.50 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Spinning



Während man auf die Genesung von Kranken wartet, kann man auch was sinnvolles tun und aufräumen. So sieht inzwischen meine Wand hinter dem Tisch im Wohnzimmer aus. Einige Spindeln liegen noch bei Projekten rum oder in Taschen, es sind noch nicht alle, aber zumindest hängen sie schon einmal schön. Im Korb vorne liegen die unterstützen Spindeln, die ich nicht hängen konnte.
./
While waiting for sick dogs to get better, one can always clean up. This is how the wall next to our table in our living room looks like now. The spindles are not complete, some are lingering in bags and boxes for spinning projects and in the basket at the front there are the supported spindles I couldn't hang up.
./

.
Und spinnen tu ich auch ;o)
Ich habe endlich den Dreh raus, wie mal Baumwolle auf einer unterstützten Perlenspindel spinnt. Dank der Tom Forrester lap bowl ist es sogar recht bequem. Im Moment spinne ich naturbraunbeige Baumwolle aus dem Band. Aber die feinen Schacht Handkarden sind so da, damit ich aus der naturgrünen Flocke  endlich auch etwas machen kann.
Hilfe beim Baumwoll spinnen fand ich übrigens im Video von Stephenie Gaustad Spinning Cotton.  Durch Übung kann ich es nun auch endlich mit rechts. Normalerweise spinn ich mit links und halte die Fasern mit rechts, aber das geht bei dem Charkha nicht, also muss ich mich umgewöhnen. Was doch einiges an Überwindung kostet. Aber ich denke, es lohnt sich beide Möglichkeiten offen zu haben.
./

.
And she spins too.
I finally understood how to spin cotton on a supported bead spindle. The whorl is from Mali and the shaft is cut by me. The funny thing about supported spindles is, they fon't have to be perfectly balanced since they are always supported on the tip and cradled in the hand. I spun natural fawn organic cotton sliver but my Schacht fine cotton carders arrived so that I can finally try to card punis from my sage organic cotton lint.
Stephenie Gaustad's Video on Spinning Cotton helped a lot to understand my mistakes. And I finally learned to spin with my right hand. I'm a leftie and usually I use my left hand for turning the spindle and the right as fibre hand but on the charkha I need my left hand for the fibre. It took a while but I think it is worth the effort.
./

.
Und zum Schluss noch ein Bildchen von Ramses, dem Maladen. Er hat nur noch einen Verband um seinen Hals, nicht mehr um den gesamten Oberkörper und fühlt sich damit deutlich besser. Montag kommen endlich die Fäden raus.
./
And another pic of my poor sick dog. After he was bitten by a giant of a dog, he had to get surgery for the bites. For a few days now, the bandage is only around his neck which is a much better situation and he starts to feel really well.

Handspindel 01.04.2011, 09.11 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

Ziergegenstände aus Holz / wood deco objects



Was stellt sich wohl ein Zollbeamter unter einem Ziergegenstand aus Holz vor? Na das da:
./
In the mind of a customs officer, what might a deco object made of wood be? Well, this:
.


.
Eine Dervish von Tom Forrester und eine lap bowl, mit der man locker im Sitzen mit einer supported spindle spinnen (Takhli Spindel oder sowas) kann. Und tatsächlich, schön sind die auch. Aber zur Zierde .... ;o)
./
A dervish spindle by Tom Forrester and a lap bowl for supported spindle spinning. And yes, they are beautiful but not for decoration only ;O)

Handspindel 19.03.2011, 13.10 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

Neue Spindel / new spindle



Auch in europäischen Ländern kann man hübsche Spindeln finden. Diese hier stammt aus den Niederlanden von Gerard van der Heijden. Spintollen nennt sich die Seite und ich bin mehr oder minder zufällig auf sie gestoßen. Gerard ist nämlich der Mann einer Bekannten aus der OLG, Ineke. Wobei die beiden ihre Spindeln eher für den britischen Markt machen. Weswegen die Webseite auch nur auf Englisch oder Niederländisch zu erreichen ist. Macht aber nichts, Gerard kann auch Deutsch und beantwortet einem auch gerne Fragen zu den Spindeln.

Ich bin sehr begeistert von ihr und sie entwickelt sich langsam zu meiner Lieblingsspindel. Mit ihren etwa 25g ist sie nicht zu schwer, aber schwer genug um ewig zu drehen. Der Schaft ist relativ lang und liegt auch voll noch gut in der Hand. Ich liebe sie und sie liebt mich zurück. Und das Beste an ihnen ist, sie kosten kein Arm und Bein wie so manch andere Spindeln. (Ganz ehrlich, Golding hin oder her, aber für eine Navajo Spindel knapp 400 USD zu zahlen geht mir gegen den Strich)

Und weil man ja nicht einfach nur eine Spindel irgendwo bestellt, bekam Euredike auch gleich eine ;O)


.
There are spindle makers in european countries, too. We don't all have to send our desiring looks over the pond. These little beauties are from the Netherlands, made by Gerard van der Heijden, the husband of a fellow OLG member, Ineke.

I can highly recommend the spindles. They are a bit heavy for my usual taste (nearly 1 oz) but not too heavy, only heavy enough to spin a small eternity. The shaft is relatively long which makes it easy to flip it even when the spindle is full. I love them and they love me back. And the best thing is, they don't cost an arm and a leg like some other spindles.

Handspindel 21.02.2011, 11.15 | (2/1) Kommentare (RSS) | PL

Armwarmers

Schon vor einiger Zeit hatte ich ein anderes Spinn-/Strickprojekt angefangen: Armwärmer. Dazu hatte ich Ester gebeten mir noch einmal einen bestimmten colourway zu färben (Big in Japan, ich liebe diese Farben), habe den Strang in Viertel geteilt und dann zu Singles auf der Spindel versponnen. Eine Hälfte in Z- und eine Hälfte in S-Drehung. Und sozusagen direkt verstrickt.

Dasselbe hatte ich vor Urzeiten schon einmal mit Cashmere gemacht gehabt und ich liebte das Muster, das dadurch automatisch entsteht. Man darf sich nicht täuschen lassen. Diese Singles sind sehr elastisch, haltbar und trotzdem warm. Also genau das richtige für Armwärmer, die von den Oberarmen bis zu den Fingern reichen sollen ;O)
./
Some time ago I began a spin and knit project: armwarmers. I asked Ester zu dye a certain colourway (Big in Japan, I love the colours), divided the top in quarter und spun on half in Z and the other half in S twist.

In knitting the stitches slant in different directions, adding elasticity and interest to the knitting. The singles have no muddled colours and they are rather strong and warm. Exactly what I wanted from armwarmers reaching from my upper arms to my fingers.
.


.

.

Handspindel 21.02.2011, 11.02 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Cashmere

Da ist man mal krank und dann gleich ne Grippe. Ich kann euch versichern, das ist etwas was niemand braucht. 39 Fieber, Husten, als ob es mir die Bronchien rausholen würde (dafür hab ich also vor 7 Jahren aufgehört zu rauchen, aha) und schließlich nur noch schwach, schwach, schwach. So langsam wird es besser, aber ganz fit bin ich immer noch nicht.

Aber, ein bisschen was habe ich gemacht während der Zeit. Nicht als es mir ganz schlecht ging, aber danach. So etwa letzte Woche ;O)

./

No illness ist great but a flu is something noone really needs or wants. I haven't been so ill in over 20 years. It's getting better now, slowly but steadily. Which is why I can finally show what I did (mainly) last week.

./

Das kleine Stränglein ist Cashmere. Ausschließlich auf der kleinen Bossi gesponnen ergab diese schier unendliche Spinnerei gerade mal 145 m/50g. Ich dachte, es müsse dünner sein und die Singles waren es auch, aber irgendwie flufften sie unglaublich auf, als sie dann verzwirnt wurden. Ein Pulli wird es nicht werden, aber ich hab noch ein paar andere solche Ministränge mit ähnlich weichen Fasern, vielleicht wird es mal ein Schal oder eine Mütze.

./

This little skein of 145m/50 g is cashmere, spun on the little Bossi. It took me ages to get it finished, and I really thought, it'd be thinner. But well, the singles were rather thin but as soon as I plied them they fluffed up. It won't end up as a jumper but I have other similar small skeins of similar soft fibres so I guess a scarf or a hat is in order.


.

Handspindel 21.02.2011, 10.54 | (0/0) Kommentare | PL

Coils

Da fiel mir doch letztes Wochenende so ein Zopf limettengrünes Lincoln in den Korb. Und ursprünglich wollte ich es für Ringelsocken nehmen - ihr wisst ja, ich steh auf Massagesocken ;O) Aber dann fand ich noch ein Knäulchen von dem Rot und auf einmal wurde es ein Coilgarn. Sieht absolut cool aus. Mal sehen, was ich draus mache.

./

Last weekend a limegreen top lincoln found its way into my basket. Initially, I planned to knit some green and something socks with it but then I found a skein of this red single yarn and whoops a green and red coil yarn happened on my spinning wheel.

.

lime_red_coils.jpg

Handspindel 04.09.2010, 11.35 | (3/1) Kommentare (RSS) | PL

Kircher Webstuhl/Kircher 4 shaft loom

Schon vor einer Woche erreichte mich ein neues 3 D Puzzle. Ich war die ganze Zeit schon am Überlegen, ob ich mir einen Mehrschäfter zulegen soll oder nicht. Und dann sah ich bei Kircher, dass sie einen Aufsatz auf den großen Webrahmen WU (80 bzw 100 cm) anbieten, den Aufsatz VT. Da Kircherrahmen modular aufgebaut sind, ist das kein Problem. Ein bisschen Nachrechnen und Kassensturz machen und ich bestellte mir den Aufsatz. Er kostete rund 245 EUR, dazu kommen noch die Litzen (bei 1000 Stück dann noch einmal rund 65 EUR) und ein Webblatt (um die 35 EUR). Alles in allem also rund 350 EUR und ich habe den Vorteil, dass ich mir kein weiteres Gerät in die Wohnung stellen muss. Der Webrahmen war ohnehin schon da, ich konnte ihn also einfach erweitern.

Soweit, so schön. Doch dann kam ein Karton mit vielen Einzelteilen. Ich bin ja überzeigter Ikeakäufer, ich kann 3 D Puzzle aufbauen und ich kenne Ikea noch aus Zeiten, als sie keine wirklich sprechenden Anleitungen hatten. Nun handelt es sich bei einem Webstuhl  allerdings nicht um einen Tisch oder einen Schrank, d.h. die allgemeine Form ist mir nicht wirklich bekannt. Ich hatte mich bis dato nicht ernsthaft mit dem Aufbau eines Webstuhls beschäftigt. Der beste aller Ehemänner ist nun zum Glück sehr duldsam und toleriert eigenarige Einzelteile auf dem Esstisch für eine unbestimmte Zeit, so dass ich mir in aller Ruhe die einzelnen Teile ansehen konnte und am Schluss nur noch zwei kleine Holzwinkel übrig hatte, die ich nicht einordnen konnte. Ich rief bei Herrn Kircher an, der sehr nett war und mir erklärte, dass das die Stopper für die Lade seien. (Man merkt schon, es tut sich eine neue sprachliche Welt auf).

Zum Glück wird mit dem Aufsatz auch Ursula Kirchers Buch 'Weben an Vier Schäften' mitgeliefert, welches speziell für die unterschiedlichen Kircherwebstühle geschrieben wurde. Leider wurde das Modell VT in den letzten 40 Jahren seit Erscheinen des Buches ein klein wenig verändert, so dass nicht alle Details korrekt sind. Wie zB die Stopper für die Lade. Aber auch das habe ich ja dann herausbekommen und die Litzen wurden dann im Laufe der letzten Tage aufgezogen. Gerade bei dem Wetter keine angenehme Arbeit, weswegen ich auch erst gestern damit fertig wurde. Und nun steht er da und ich kann anfangen. Aber bei rund 30 Grad tagsüber in der Wohnung, habe ich nicht wirklich Lust zu Weben. Deswegen wird er wohl noch ein bisschen warten müssen, bis es sich abgekühlt hat oder ich trotz der Hitze anfangen möchte. Immerhin, ein paar Bilder des fertig zusammengebauten Teils kann ich schon zeigen.

./

I was playing with the thought of buying a 4 shaft loom for quite a while now. Several obstacles threw themselves in my way. One was the price. Even a small one starts around 800 EUR, which really is some money. Next, I already have the 80 cm Kircher with stand in my flat, and the smaller Ashford RH and a spinning wheel. Add several thousand books, a hubby and two dogs and more fibres and fabrics than I want to count, and you can imagine how crowded it all gets. Then I realized, that Kircher offered a 4 shaft module for their rigid heddle modell WU. Its called Aufsatz VT and works similar to a jack loom but with springs.

I asked for the price and adding all together, it was reasonable for a try. I mean, I don't even know, if I will keep up weaving. The Aufsatz costs about 245 EUR, adding heddles (1000 Texsolv heddles for 65 EUR) and a reed (35 EUR) and Ifor roundabout 350 EUR, I could start weaving with four shafts.

Assembling the loom was not that easy, since they don't throw in a decent manual, only some text, fewer pictures and the really excellent book about 4 shaft weaving by Ursula Kircher. Having never even looked closely at a loom, it took quite a while to assemble the whole thing. And 30°C/86°F don't help either. Now it is finally assembled and it is too hot to weave. Well, I'll have to wait until it's getting cooler or I am ready to start despite the heat.

.

.

Handspindel 12.07.2010, 09.47 | (3/2) Kommentare (RSS) | PL

Suche
Es wird in allen
Einträgen gesucht.
Kurstermine 2013
.

.

A question that sometimes drives me hazy: am I or are the others crazy? - Albert Einstein

If you can't explain it simple, you don't understand it well enough - Albert Einstein

If a thing's worth doing, it's worth doing it well.

Do what you can, with what you have, wherever you are. - Theodore Roosevelt


meine flickr Bilder


090331PolyTees.jpg




Handspindel
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3